‘Kew Gardens’

'Kew Gardens', Blütenbüschel

öfter blühende Strauch-Rose
Austin (UK), 2009
Kreuzung: nicht veröffentlicht
Farbe: milchweiß
Füllung/Form: einfach, schalenförmig
Duft: leicht, feinherb mit etwas Honig
Höhe: um 140 cm

Derart einfach blühende Rosen würde man aus dem Züchterhaus David Austin nicht erwarten. Und zugegeben, es gibt durchaus tolle Sorten auch vom Kontinent, die ihr ähneln. Und doch ist ‘Kew Gardens’ mehr als nur eine Erwähnung wert. Die harmonisch wachsenden Pflanzen blühen nämlich überreich den ganzen Sommer hindurch – das gesunde Laub verschwindet optisch förmlich unter den großen Blütenbüscheln die reich mit den einfachen Blütenschalen bestückt sind. 

Einen hübschen Kontrast liefern noch die gelben Staubgefäße; der gesamte Eindruck dieser Pflanze ist einfach grandios. ‘Kew Gardens’ lässt sich nicht nur als blickheischender Strauch im Gartenbeet verwenden. Auch als frei wachsende Heckenpflanze ist sie nicht zu schlagen – und veredelt auf einen Stamm ist sie eine echte Augenweide. Fast überflüssig zu sagen, dass sie sich bestens sogar in geräumigen Gefäßen pflegen lässt. 

Selbstverständlich setzt der Name den berühmten „Royal Botanic Gardens, Kew“ in London ein liebliches Denkmal. Für jeden Besucher der britischen Weltstadt der sich auch nur ein kleines bisschen für Gärten und Pflanzen interessiert ist ein Abstecher in dieses herrlich angelegte, historische Eldorado mit dem allerbesten wissenschaftlichen Ruf ein echtes „must“. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.