‘Alice Hoffmann’

China-Rose Alice Hoffmann

China-Rose
Hoffmann (D), 1897
Kreuzung: nicht veröffentlicht
Farbe: zartrosa Grundton, dunkel kirsch- bis purpurrote Deckfarbe
Füllung/Form: dicht gefüllt, hohe Knospe, Blüte hält die hohe Form
Duft: leicht, gelegentlich mittelstark, nach Gewürzen
Höhe: um 60 cm

Ich habe ‘Alice Hoffmann’ nicht als Ergebnis von Recherchen und Planungen auf meine Dachterrasse geholt, sondern bin nahezu buchstäblich über eine blühende Pflanze von ihr gestolpert – und habe diese umgehend mitgenommen. Sie stand im Rosenhof Schultheis bei einer dortigen Veranstaltung und blühte gerade. Das war ein ungeheurer Zufall und ein echtes Glück, denn selbst ein so großartiger Spezialist für seltene Rosensorten wie Schultheis kann diese Rarität keineswegs immer vorrätig haben. Wer auf diese Sorte neugierig geworden ist, muss damit rechnen, dass sie nicht sofort zu bekommen ist. Aber ich versichere Ihnen, dass sich ein Warten unbedingt lohnt!

Es ist das ungewöhnliche Farbenspiel der relativ kleinen Blüten, das mich sofort in den Bann zog. Die Blüten sind hellrosa. Doch je nach Sonneneinstrahlung und Temperaturen überzieht ein dunkelroter Farbton die Blütenblätter. Mal komplett, dass die gesamte Blüte dunkel ist, mal als kleiner Anflug der Kontrasttönung nur an den Rändern der Blütenblätter. Die rote Deckfarbe ist ein kühles, purpurnes und überraschend dunkles Rot – die Abbildungen zeigen durch die übliche Problematik, dass Rottöne oft sehr warm wiedergegeben werden das nicht immer genau; im Garten ist die Farbe wirklich purpurn. Da der Rotanteil unterschiedlich stark ausfällt, ist der Eindruck einer blühenden Pflanze sehr lebendig ohne allzu unruhig zu werden. Die Knospe ist vergleichsweise hoch gebaut und die vielen Blütenblätter formieren sich zu einer festen Blüte, die kaum abflacht. Sie duftet spärlich, zuweilen ist selbst vom leichten Duft kaum etwas zu spüren. Dass die Duftstärke mittelstark ausfällt ist tatsächlich die Ausnahme, aber dann lässt sich eine Gewürznote wahrnehmen.

Der Duft ist allerdings nicht das Ausschlag gebende bei  ‘Alice Hoffmann’. Die gesamte Pflanze besticht durch ihre Feinheit, wie sie nur den China-Rosen eigen ist. Zudem blüht sie reichlich in mittelgroßen Büscheln in denen die Blüten nicht allzu dicht gepackt sind. So hat jede genügend Raum um für sich zu wirken. Von einem warmen sonnigen Standort und einem sonnigen Sommer profitiert sie sehr und steht nahezu ununterbrochen bis in den späten Herbst in Blüte. Das Laub steht locker, glänzt und ist nach meinen Beobachtungen gesund. Über die Winterhärte kann ich nur wenig sagen, denn ich kenne sie nur im milden Karlsruhe. Ich würde in anderen Gegenden Vorsicht walten lassen und sie durch hohes Abdecken mit Erde gut vor Frost schützen. 

China-Rose Alice Hoffmann im Kübel‘Alice Hoffmann’ wurde vom Züchter nach seiner Tochter bekannt. Diese Rose ist eine der schönsten Rosen die ich kenne, die in Kübeln eingesetzt werden. Präsent in der Wirkung – und zwar auf eine Weise, dass sie einlädt um aus der Nähe betrachtet zu werden. 

2 Replies to “‘Alice Hoffmann’”

  1. Schon lange bin ich auf der Suche nach der Rose „Alice Hoffmann“. Leider bisher ohne Erfolg. Können Sie mir sagen, wo ich sie beziehn kann und ob sie auch in die Schweiz geliefert würde?

    1. Hallo Alice Hoffmann. Die Rose dieses Namens habe ich bei Schultheis gefunden. Sie können den farbig abgesetzten Namen dieser Rosenschule anklicken und kommen dann sofort auf deren Website in dem diese Sorte angeboten wird. Ob in die Schweiz geliefert wird, kann ich Ihnen leider nicht sagen – das müssten sie klären. Ich weiß auch, dass nur kleine Mengen dieser Sorten verfügbar sind – so empfehle ich Ihnen dringend, sich diese Sorte reservieren zu lassen. Viel Glück und herzliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.