Gartentelegramm 4.-10. März

Das Wetter ist umgeschlagen und es wird stürmisch und regnerisch. Ideal, um nun im Haus die Aussaaten der Sommerblumen mit Vorkultur vorzunehmen. Zu den schönsten zählen Zinnien (Zinnia), Löwenmaul (Antirrhinum), Sommerastern (Callistephus). Zeitlichen Anlauf im geschützten Terrain am Fenster brauchen auch einjährige Kletterpflanzen wie Schwarzäugige Susanne (Thunbergia), Prunkwinde (Ipomoea) oder Glockenrebe (Cobea scandens).

Die Pflanzzeit der wurzelnackten Gehölze und Stauden läuft noch bis etwa Ende des Monats. Wer noch nicht dazu gekommen ist, sollte jetzt schleunigst noch Rosen, Gehölze, Obstbäume oder Päonien bestellen und (sich) einen Pflanztermin und –platz freischaufeln.

Regen- und Sturmschäden sind bei unbelaubten Gehölzen meist kein Problem und bei frühen Blütenpflanzen lediglich ein optisches Problem. Achten Sie aber auf windexponierte Immergrüne die bei Orkanböen drohen zu kippen und stützen sie rechtzeitig ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.